Was kann man bei Strijp-S unternehmen?

Der hippe und kreative Bereich von Streifen war einst ein langweiliges und altes Industriegebiet und ist heute der Hotspot von Eindhoven.

Von 1916 bis 2000 war Strijp-S ein Industriegebiet namens Strijp. Anton Philips baute hier als erster eine Fabrik. Nach Philips hatten viele Erfinder und Investoren großen Einfluss auf die heutige Technologie. Sei so Das Uhrengebäude, Het Ketelhuis, Het NatLab und Het Glasgebouw befinden sich ebenfalls in Strijp-S. Der Name Strijp leitet sich von dem Namen ab, den Philips seinen Gewerbeparks nannte. Strijp-T und Strijp-R gehören ebenfalls zum Bezirk Strijp. Philips hatte in der Vergangenheit auch die Idee, Strijp-IJ und Strijp-P so zu bauen, dass die Buchstaben Strijp buchstabieren, aber dies kam nie auf den Weg. Schade, denn das wäre doch etwas ganz Besonderes gewesen, oder?

In der Vergangenheit wurde Strijp-S auch die verbotene Stadt genannt, weil das Gelände nur Mitarbeitern von Philips zugänglich war. Heute ist jeder willkommen! Viele alte Fabriken wurden in Häuser umgewandelt und schöne Geschäfte und Restaurants wurden eröffnet. Es gibt auch viele kreative Arbeitsplätze. Das Durchschnittsalter der Einwohner und der Zielgruppe von Strijp-S liegt zwischen 20 und 34 Jahren.

Klokgebouw Strijp-S
Strijp-S

Bei Strijp-S gibt es so viel zu sehen, aber beginnen wir mit den alten Gebäuden, in denen viele Philips Produkte geboren wurden.
Das Uhrengebäude zum Beispiel ist so ein schönes Gebäude! Seinen Namen verdankt das Gebäude natürlich der erkennbaren Uhr, bei der die Zahlen durch die Buchstaben „Philips“ ersetzt wurden.
Das Gebäude ist derzeit ein Mehrfirmengebäude mit mehr als 100 Arbeitsplätzen. Oa in diesem Gebäude PopEi, als Musiklokal bekannt. Im Erdgeschoss finden regelmäßig Festivals, Events oder Konzerte statt.

Das Kesselhaus ist ein weiteres schönes altes Philips-Gebäude. Das Gebäude wurde 1929 zur Druckluft- und Stromerzeugung auf dem Industriegelände errichtet. Das Kesselhaus ist heute ein Restaurant mit eigener Bäckerei, Bar und einer wunderschönen Hochzeitslocation im zweiten Stock.
Das Kesselhaus hat auch ein Ölhaus. Wenn die Sonne scheint, ist die Terrasse ideal, um mit Freunden oder der Familie einen Drink und leckere Snacks wie Nachos oder Vorspeisen zu genießen.

Strijp-S hat auch einen echten Frischeladen. Vershal het Veem ist ein überdachter Frischmarkt, auf dem Sie Ihre täglichen Einkäufe erhalten. Sie können sich umsehen oder vor Ort etwas essen. Es gibt auch einen Albert Heijn to go.

Ein weiterer schöner Ort ist Der urbane Shopper, einem kleinen Indoor-Einkaufszentrum mit 20 Fachgeschäften. Zwischen den Betonpfeilern (die noch vom alten Philips-Gebäude Anton vorhanden sind) wurde ein Labyrinth aus Holzeinheiten errichtet, in dem die Geschäfte untergebracht sind. Die Unternehmer sind alle kreativ und beschäftigen sich mit Design, Kunst, Mode, Musik und Handwerk. Wirklich einen Besuch wert.

Es ist unmöglich, alle schönen Restaurants auf Strijp-S zu nennen. Schaut einfach mal vorbei, es gibt viele wirklich schöne hippe Orte. Wenn Sie Lust auf ein schönes Eis haben, aber dann ein wirklich leckeres Eis, dann sollten Sie zu Intelligentia ICE in Strijp-S gehen. Sie verkaufen dort wirklich leckeres Eis, aber auch mit überraschenden Geschmacksrichtungen.

Strijp-S hat auch einen Bahnhof und ist daher leicht zu erreichen. Außerdem nimmst du vom Bahnhof Strijp-S nehmen Sie einfach den Zug nach Eindhoven Central. Strijp-S ist auch mit dem Auto sehr gut erreichbar, da es in dieser Gegend viele Parkplätze und Parkhäuser gibt.

Jeden dritten Sonntag im Monat gibt es ein Wohlfühlmarkt. Dieser Markt ist ein sehr schöner und geschäftiger Markt mit vielen regionalen Produkten, leckeren Snacks und Getränken. Es gibt auch immer Live-Musik. Ein wirklich lustiger Tag für die ganze Familie. Dieser Markt macht auch den Kindern Spaß, denn es gibt auch viele Aktivitäten für Kinder.

Auch besonders ist Area 51 Eindhoven, eine ehemalige Maschinenfabrik von Philips, in der alle Zweige der „urbanen Kultur“ zusammenkommen. Area 51 ist vor allem für den Skateboard- und BMX-Sport mit einem echten Skatepark bekannt. Heutzutage sind dort Sport, Kultur, Musik und Tanz vertreten. Das Gebäude wird derzeit renoviert. Es wird wirklich ein wirklich cooler Ort für einen Besuch. Die alte unterirdische Umkleidekabine des Philips-Gebäudes wird zu einem Veranstaltungsraum für Clubnächte, Konzerte etc.

Strijp-S ist wirklich ein sehr schöner Ort zum Einkaufen, Essen/Trinken, Chillen, Leben oder Arbeiten. Sehenswert mit eigenen Augen.
Mit dem Street Art Tour Eindhoven oder Picknick-Tour Sie kommen natürlich auch an Strijp-S vorbei.

Möchten Sie mehr über Eindhoven erfahren? Dann schau an www.citytourseindhoven.com

Auf facebook teilen
Facebook
Auf twitter teilen
Twitter
Auf linkedin teilen
LinkedIn
Auf whatsapp teilen
WhatsApp
Simone Greefhorst

Simone Greefhorst

Mitinhaber

Weiterlesen